Auf andere, auf neue Gedanken kommen: warum es zunächst schwer wirken kann – und wie es wirklich einfach geht

Du kennst das bestimmt: Da geht einem eine Sorge nicht mehr aus dem Kopf. Etwas dreht sich gedanklich im Kreis. Du fragst sich zum Beispiel, wie Du eine Situation verändern könntest.

Aber über einen Knackpunkt, an dem sich die Gedanken festgefahren zu haben scheinen, nicht hinaus.

Dann ist der Wunsch da: Auf neue Gedanken kommen möchte man. Nur – wie?

Gleich vorneweg: Kraftanstrengungen sind nicht das Mittel der Wahl, wenn man auf neue Gedanken kommen will. Es braucht einen klugen Umgang mit den Gedanken, damit sie mitspielen.